Wir freuen uns sehr, mit dieser strategischen Partnerschaft unsere gemeinsame Kompetenz im Informations-, Kommunikations-, und Technologie-Recht seit dem 1. Juni 2020 zu erweitern!

Seit der Gründung 1996 in der Dot–Com Phase ist HÄRTING stetig und organisch gewachsen. Mit 12 Partner:innen, 28 Anwält:innen und rund 65 Mitarbeiter:innen ist HÄRTING heute eine der größten Boutiquen für IT, IP, Datenschutz, Transaktionen und Litigation in Deutschland.

Per 1. Juni 2021 stösst nun die de la cruz beranek Rechtsanwälte AG mit Nicole Beranek Zanon und ihrem 6-köpfigen Team zu HÄRTING und ist HÄRTING Rechtsanwälte AG in der Schweiz / Zug.

Das Interesse am IT-Recht sowie der Genuss einer Zigarette an der frischen Luft brachten Nicole Beranek Zanon und Prof. Niko Härting im Herbst Jahr 2013 auf einer Tagung in Rom zusammen. Derselbe Blick auf Rechtsfragen, ein zupackender Beratungsansatz und die gleiche moderne Bürokultur haben zur gemeinsamen Beratung vieler Mandant:innen geführt. Seit Jahren veranstalten HÄRTING und de la cruz beranek Rechtsanwälte AG Datenschutztage in der Schweiz und Deutschland und seit kurzem auch den IT-Juristinnentag.

In den letzten Jahren hat die fortschreitende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft nochmals an Dynamik gewonnen, wodurch die Themen und Fragen rund um Technologie und Recht nicht mehr nur schweizer Recht betreffen, sondern verknüpfter, globaler und komplexer geworden sind.

Mit dem gemeinsamen Auftritt von HÄRTING und de la cruz beranek Rechtsanwälte AG unter der Marke HÄRTING tragen wir dem Rechnung und wollen unsere Zusammenarbeit über geographische Grenzen hinweg intensivieren. Durch den Austausch von verschiedenen Perspektiven, soll nicht nur der Blick auf den technologischen Fortschritt und all seine Auswirkungen geschärft werden, sondern auch in den jeweiligen Märkten noch präziser beraten werden.

Für unsere Mandant:innen, die bisher von Nicole Beranek Zanon beraten wurden, ändert sich nichts, außer, dass sie mit HÄRTING Schweiz nun noch mehr Breite und Tiefe in der Rechtsberatung erwarten können, ohne dabei den Boutique Charakter zu verlieren, für den Nicole Beranek Zanon und HÄRTING von seinen Kund:innen geschätzt wird.

Die Expertise und Erfahrung von HÄRTING im Bereich Technologie und Recht wird regelmäßig in führenden Publikationen wie dem Who’s Who Legal (WWL), Kanzleimonitor oder Focus ausgezeichnet.

Das Wirtschaftsmagazin Brand Eins hat kürzlich mehr als 2600 Expert:innenurteile ausgewertet welche Kanzlei am besten zu Fragen wie “wer hilft beim Entwirren und Schützen von Daten” berät. HÄRTING ist eine der Wirtschaftskanzleien, die es auf die Bestenlisten 2021 geschafft hat.

“Niko Härting impresses sources who describe him as “terrific” with “a deep understanding of data”, demonstrated in his work with clients on a broad range of complex IT.” – WWL

Den größten Teil der Mandant:innen, die sowohl Start-Ups als auch KMU und börsennotierte Unternehmen in ganz Deutschland umfassen, berät HÄRTING bereits seit vielen Jahren. Sie schätzen HÄRTING für die erstklassige Beratung aus einer Hand, die hohe Technologiekompetenz und die tiefe Branchenkenntnis.

Die Beratungsthemen von HÄRTING reichen vom Konsumentenschutz, über Fragen der Privatsphäre, IT-Sicherheit, Haftung, Wettbewerb, Kartellrecht bis zum Umgang mit Daten, Blockchain und künstlicher Intelligenz zur Strukturierung von Transaktionen sowie den Beurkundungsgeschäften.

Der Sitz von HÄRTING Deutschland ist in Berlin, womit die Kolleg:innen ähnlich wie wir in Zug nah an Start-ups und der digitalen technologischen Entwicklung sind.

Für weitere Informationen, wenden Sie sich an beranek@haerting.ch 

Über uns
Bürokultur

Flache Hierarchien, kein Dresscode und in den wunderschönen Altbauräumen des Borsig-Hauses sitzt jeder wo er möchte: in Einzel- und Mehrpersonenbüros.

Mehr erfahren
Profil

Geboren im Dotcom-Boom, gewachsen mit der Digitalisierung und groß geworden in der vernetzten Welt sind wir eine der größten Boutiquen für IT, IP, Datenschutz und Litigation in Deutschland.

Mehr erfahren