Skip to content

Der Höhenflug im E-Commerce ist auch nicht durch die schlechte allgemeine Wirtschaftslage zu bremsen und bietet somit eine konstante Wachstumsrate.

Angesichts der europäischen Wurzeln der für das Fernabsatzrecht relevanten Rechtsgebiete  liegt die Annahme nahe, dass die Rechtslage in den Niederlanden der in Deutschland sehr ähnlich ist. Dies ist jedoch nicht der Fall bzw. nicht in dieser Allgemeinheit gültig, da es einige praktische Unterschiede und Besonderheiten gibt, deren Kenntnis für den erfolgreichen Launch eines Webshops in den Niederlanden oder die Aufnahme ähnlicher Aktivitäten unerlässlich ist. Der vorliegende Beitrag gibt einem Überblick über den E-Commerce in den Niederlanden, die rechtlichen Grundlagen und einige Besonderheiten. In einem zweiten Teil wird es dann um Spezifika der niederländischen Praxis gehen.

Dieser Gemeinschaftsaufsatz von Dr. Christoph Jeloschek und Prof. Niko Härting ist in Heft 4 der ITRB 2013 auf den Seiten 84-87 erschienen.